LOUIS VUITTON PRÄSENTIERT SEINE NEUE VERPACKUNG

Neues Packaging in „Safran Imperial” und Kobaltblau

Geschenkbänder, Geschenkpapier, Papiertüten, Packaging für Louis Vuitton hergestellt von CREATEAM PROMOTION

Eine neue Packaging Ära ist eingeläutet.

„Das größte Aushängeschild einer Luxusmodemarke sind ihre Einkaufstüten. Je häufiger man sie in der Fußgängerzone sieht, desto höher ist die Begehrlichkeit des jeweiligen Designers. Mal ganz davon abgesehen, dass sie auch äußerst beliebt sind, wenn es darum geht so durchschnittliche Dinge wie ein Pausenbrot zur Arbeit zu tragen.“ Treffender als die Süddeutsche Zeitung hätten wir es nicht formulieren können.

Daher sind wir alle umso erstaunt, dass die Königin der Marken zu seinen heiß begehrten Shopping Bags und Schachteln in aller Stille „Adieu“ gesagt hat. Die klassisch braun-strukturierten Tüten von Louis Vuitton müssen nun dem Farbton „Safran Imprérial“ weichen. Wie es aus dem Hause Vuitton heißt, greift diese Farbe die Ursprünge von Louis Vuitton als Kofferpacker auf.

Ab Mitte August wird die gesamte Verpackung des Hauses in besagtem Gelb gehalten sein und mit einem hellen Kobaltblau kombiniert werden, einer Komplementärfarbe, die bereits seit 1854 für die ersten Personalisierungen von Hartgepäckstücken verwendet wird. Die Kombination der zwei Farben ergibt einen sehr modernen und zugleich zeitlosen Look, der an das Goldene Zeitalter des Reisens erinnern soll.

Nach 13 Jahren Packaging Ära wird nun auch die Qualität der Papiertüten sowie der Kartonverpackungen dem ökologischen Anspruch des Hauses gerecht und aus Rohbaumwolle hergestellt. Während das festere Papier und die Griffe aus Baumwollband auf eine größere Stabilität beim Transport der Produkte ausgelegt sind, lassen sich die neuen Kartonagen anschließend ganz einfach zusammenfalten und in einem Koffer oder einer Reisetasche verstauen. Wir wünschen „Bon Voyage“.